Zur Navigation

ausziehen von zu Hause

4 Wochen vor 18 jahre

1 Tamara (Gast)

Hallo meine lieben.. Ich weiß ich bin noch seht jung aber ich leide an einer akuten Depression die ich zu danken habe an meine Eltern weil sie mich kaputt gemacht haben. Ich bin in 4 Wochen 18 Jahre. Ich wollte mich mal erkundigen wie das ist wegen ausziehen unter 18 Jahre. Ich halte es einfach nicht mehr aus zu Hause. Ich habe auch einen Freund der eigenes Haus hat und zu dem ich ziehe wenn ich 18 bin. Da meine Eltern das unter 18 nicht wollen und mir mit Polizei drohen habe ich Angst von zu Hause wegzulaufen und es wäre nett vllt ein paar antworten zu bekommen da es mir sehr schlecht geht. Danke im vorher aus lächel lächel traurig traurig

06.05.2015 22:56

2 mark

Frag beim Jugendamt nach. Die können so was regeln

07.05.2015 19:44

3 Magic

Geh einfach zum Jugendamt die helfen dir dann. Da kannst du dann auch jetzt wahrscheinlich schon raus und bekommst eine Wohnung die Betreut wird. Ist bei einer bekannten von mir auch so.

29.05.2015 12:53

... 2 Monate später ...

4 Samira22

Ja, finde ich auch. Eine betreute Wohnung in deinem Alter ist auch besser, als direkt zum Freund zu ziehen. Vorallem denke ich auch, dass dein Freund schon um einiges älter ist als du, wenn er schon ein Haus hat. Sei du mal für dich stark und leb dein Leben in diesem betreuten Wohnen oder auch dann allein in einer Wohnung, bevor du dich entschließt, dich von einem Mann abhängig zu machen und zu ihm zu ziehen. Das ist mein wohlgemeinter Rat.

31.07.2015 21:31

... 2 Jahre und 3 Monate später ...

5 jomoaus

hab Geduld mit deinen Eltern, vielleicht ändern Sie sich wenn du mit ihnen anders umgehst. Probleme mit Eltern sind nichts ungewöhnliches

01.11.2017 17:43

6 Murama

Zitat von jomoaus
hab Geduld mit deinen Eltern, vielleicht ändern Sie sich wenn du mit ihnen anders umgehst. Probleme mit Eltern sind nichts ungewöhnliches
Ok, Probleme mit Eltern zu haben ist nicht ungewöhnlich! Aber der Junge hat anscheinend Depressionen, wie weit muss es gehen das ein Kind Depressionen hat? Ich würde sagen das das ganz andere Probleme dann sind und nicht die gewöhnlichen Eltern Probleme.

03.11.2017 16:20

7 jomoaus

Zitat von Murama
Zitat von jomoaus
hab Geduld mit deinen Eltern, vielleicht ändern Sie sich wenn du mit ihnen anders umgehst. Probleme mit Eltern sind nichts ungewöhnliches
Ok, Probleme mit Eltern zu haben ist nicht ungewöhnlich! Aber der Junge hat anscheinend Depressionen, wie weit muss es gehen das ein Kind Depressionen hat? Ich würde sagen das das ganz andere Probleme dann sind und nicht die gewöhnlichen Eltern Probleme.
ja, die Frage ist schon lange her, aber bis heute passieren immer mehr Probleme in Familien. Die Eltern müssen die Kinder anders erziehen und auch besser mit ihnen umgehen. Schade was da so passiert traurig

04.11.2017 14:39

8 RueRoyale

Hmm, es kommt wirklich drauf an wie tief Konflikte tragen, also man kann auch am eigenen Kinde sehr viel anrichten und kaputt machen wenn man nicht auf dessen Seele achtet - dies wird sich sonst nämlich erst viel später zeigen.

06.11.2017 23:10

9 Hubie

Leider hört man so was immer wieder. Sehr traurig und schade das es so Eltern gibt, und das stimmt das es sich erst später Zeit was an dem Kind kaputt gemacht wurde.

09.11.2017 09:29

... 10 Monate später ...

10 AntjeKA

Hallo,

also, erstens tut mir das sehr Leid zu lesen, dass du unter einem enormen Leidensdruck zu stehen scheinst.. ich kann mich den anderen . nur anschließen. Gehe um Jugendamt und schildere ihnen deine Situation.

Alles Gute!

15.09.2018 23:28

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]