Zur Navigation

Erfahrungsberichte für Zahnzusatzversicherungen?

1 Andy Werner

Hallo Freunde der Sonne,

Mutter Erde hat mich zum Glück mit recht guten Beißer ausgestattet... Doch ich habe die berechtigte Befürchtung, dass diese leider nicht ein lebenlang Halten werden!

Daher überlege ich mir eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen...

Hat jemand sowas schon einmal abgeschloßen und ab welchen Alter macht es Sinn? Ich habe mir gedacht, jetzt wo noch alles paletti ist, müsste es doch am günstigsten sein, oder liege ich da falsch?

Google hat mir dann auch ganz artig einen tollen Vergleichsrechner rausgesucht allerdings ist dies ja erst der zweite Schritt nach dem ersten...

Und da mir schon früher Mister Miyagi beigebracht hat, dass der Bau eines Hochhauses immer im Erdgeschoß beginnen muss und man nicht einfach mit dem 2. Stockwerk beginnen darf, wollte ich eure Erfahrungen erstmal abwarten!

Freiwillige vor lach


19.10.2011 12:37 | geändert von mark: 15.12.2011 16:45

... 1 Monat später ...

2 hape

Versicherungen leben davon dass Sie das Risiko einschätzen und am Ende weniger ausbezahlen als Sie einnehmen. Von daher bezahlt man mit einer Zahnzusatz-Versicherung mittelfristig auch immer die Kosten für seinen Zahnersatz.
Ob es sich wirklich lohnt sollte man mit seinem Zahnarzt klären, der Informationen zu den anstehenden Maßnahmen geben kann und was es kosten würde.

so ist es im Leben, mal ist es flach dann wieder eben

15.12.2011 16:48

3 Jonathan

Ja das ist natürlich richtig, nur kann man das von Patient zu Patient nicht immer richtig einschätzen. Es gibt eben eine Reihe von Menschen, die sehr viel einzahlen, die Versicherung dann aber nie in Anspruch nehmen. Andere aber sind viel stärker auf sie angewiesen, obwohl bei denen dann auch ein Greifen der Versicherung weniger wird.

23.12.2011 11:30

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]