Zur Navigation

Fragen zum Jugendstrafrecht wegen einer Story

1 Marlene (Gast)

Grüsse ich schreibe gerade an einer Geschichte (die Story spielt in Deutschland)über eine Gruppe junger Mädchen die ein oder mehrere kleine Vergehen begangen haben und wieder auf den richtigen Weg gebracht werden sollen.Später werdensie dann beste Freundinnen.Ich möchte das gern realistisch schreiben kenne mich aber im deutschen Jugendstrafrecht nicht aus.

Meine Fragen sind:

Kann ein Richter bei kleineren Vergehen zb Ladendiebstahl,Mobbing,einfache Gewalt(zb gegen Mitschüler der Schule) Sozialstunden anordnen in einer Sportschule mit anderen straffälligen Mädchen damit sie nicht immer nur an sich selbst denken oder halt als nicht so schwere Strafe? und wenn ja wieviele Sozialstunden wären das dann so ungefähr?

Meine zweite Frage betrifft die Strafe als Helfer einer Straftat mit 15(ein späteres Kapitel meiner Story),wenn ein Mädchen für einen Freund Schmiere steht bei einem Einbruch und sie ist auf Bewährung wie schlimm würde die Strafe ausfallen und könnte da bei einem milden Richter es auchwieder abgeschwächt werden auf Sozialstunden zb weil ihr der Richter abnimmt das sie es tat weil sie verliebt ist und es auch gleich zugegeben hat?.

Danke für die Antworten schonmal zwinker

10.06.2019 17:18

... 5 Monate später ...

2 letsgetreadytoparty

hallöchen, ich wollte einfach mal fragen, ob die fragen immer noch stehen oder ob du damit schon fertig bist? lchel

20.11.2019 10:43

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]