Zur Navigation

Neuen Prozessor einbauen

lohnt sich das

1 mark

Die Faustregel für neue Prozessoren sollte sein, dass sie mindestens ein Drittel schneller sind als der alte um eine Verbesseung der Performance zu spüren.
Da liegt dann auch schon immer ein Teil des Problems begraben, denn meist passt dann das Mainboard nicht mehr zum neuen Prozessor usw.
Da ich aber selbst die Tage meinen P4 mit 1.8 GhZ gegen einen P4 mit 2.66 GHz getauscht habe, kann ich doch sagen, es bringt was lächel
Gerade Firefox mit komplexen Java-Script Anwendungen läuft deutlich schneller und ich kannnun auch so ziemlich alle Programme inklusive Skype mit Webcam synchron laufen lassen.

Das wichtigste beim Prozessor Aus- und Wiedereinbau ist das vorsichtige Vorgehen und das Verwenden von Wärmeleitpaste!

Ein Howto in 20 Schritten gibt es bei
http://www.pcfreunde.de/forum/thema-7431-1/cpu-wechseln.html


Das war sehr hilfreich

Proletarier aller Länder, vereinigt euch!

13.04.2008 10:21

2 OleHH

Ach ja, immer darauf achten, dass der Lüfter auch wieder läuft. Wenn nicht, dann ist es recht schnell vorbei mit dem Speed zwinker

11.06.2008 12:03

3 barnd

Ach ja, immer darauf achten, dass der Lüfter auch wieder läuft
Ich erinnere mich dunkel an einen meiner älteren Rechner. Da klemmte der Lüfter immer und man musste ihn von Hand anstossen damit er läuft.
Wenn ich nicht alles täuscht steht der gute alte AMD K5 166Mhz Prozessor noch im Keller.
Falls jemand Bedarf hätte

14.07.2008 13:06

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]