Zur Navigation

Radanhänger für unseren Hund (Urlaub)?

1 moodyhank

Hallo zusammen!
Im Sommer werden wir wahrscheinlich eine Woche unterwegs mit dem Rad sein, vermutlich in den Niederlanden, darauf freue ich mich wirklich schon sehr lchel
Allerdings haben wir ein kleines Problem: Eigentlich wollten wir unseren Hund mitnehmen, doch er hat sich an der Pfote verletzt und es ist noch nicht sicher, wie lange es braucht, bis er wieder fit ist. Der allerjüngste ist er leider auch nicht mehr, deshalb denken wir darüber nach, uns einen Anhänger fürs Rad anzuschaffen.
Meint ihr, die Anschaffung lohnt sich? Worauf muss ich achten? Gibt es da Besonderheiten, auf die ich achten muss bezüglich Verkehrstauglichkeit?
Danke schon mal lchel

01.04.2016 14:32

2 Janbe

Hallo!
Wenn du schon sagst, dass euer Hund nicht mehr der jüngste ist und sich an der Pfote verletzt hat, denke ich schon, dass es sich lohnt, denn schließlich ist eine lange Fahrradtour für einige Hunderassen ja auch so schon anstrengend genug.
Natürlich ist es anstrengender mit dem Anhänger zu fahren, aber wenn ihr euren Hund mitnehmen wollt, ist das wahrscheinlich die einfachste Lösung!
Beim Kauf solltest du in jedem Fall darauf achten, dass der Anhänger die passende Größe hat und dass euer Hund sicher sitzt.
Es gibt eine Menge Anhänger, wir haben uns anfangs einen offenen zugelegt, aber unser Hund ist immer wieder rausgehüpft, sodass wir uns dann einen geschlossenen zulegen mussten. Schau mal auf dieser Seite, vielleicht helfen dir die Tipps ja schon weiter lchel

03.04.2016 19:47 | geändert von mark: 18.04.2016 13:54

3 mark

Habe zwar keine Hunde im Anhänger, aber fahre regelmäßig mit dem Anhänger. Am wichtigsten ist meiner Meinung nach, dass esw eine ordentliche Kupplung für den Anhänger gibt. Die zum einen stabil am Rad dran ist, zum anderen ein leichtes An- und Abkuppeln des Anhängers ermöglicht.
Die Kupplungen sind auch nicht ganz billig. Das sollte man beim Kauf auch bedenken.

22.04.2016 14:19

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]