Zur Navigation

Suche passende private Krankenversicherung

1 FlO26

Hallo zusammen,
ich bin seit einiger Zeit nun schon am überlegen ob ich mir eine private Krankenversicherung leisten soll oder doch lieber bei der staatlichen Alternative bleibe. Ich höre immer nur von Freunden wie toll es ist und dass man ja so viele Vorteile dadurch hat wenn man private versichert ist aber ich habe da leider keine Erfahrung bislang mit gemacht. Ich finde es sowieso total bescheuert wie viele Alternativen es dann nochmal bei privaten Anbietern gibt, je nach sozialem Status oder wonach das dann auch immer geht wird ja nochmal unterschieden, ich habe jedenfalls den Durchblick verloren aber das ganze Thema lässt mir keine Ruhe. Bislang bin ich mit der staatlichen ganz gut ausgekommen aber vielleicht ändert sich das im Alter? Oder kenne ich mich einfach nur zu wenig aus? Wie man sieht habe ich echt nicht allzu viel Ahnung von dem ganzen Thema und das nervt mich auch ehrlich gesagt ganz schön an. Kann mir jemand Tipps bzgl. privaten Krankenversicherungen geben oder kann mir sagen worauf ich bei der richtigen Anbieterauswahl achten muss? Ich bin alleinstehend, unverheiratet und keine Kinder, bin ganz normal angestellt und nicht selbstständig unterwegs lächel Wäre super wenn sich wer äußern könnte der sich damit auskennt und mir evtl weiterhelfen kann.

03.09.2015 12:59

2 Regrett

Zitat von FlO26
Hallo zusammen,
ich bin seit einiger Zeit nun schon am überlegen ob ich mir eine private Krankenversicherung leisten soll oder doch lieber bei der staatlichen Alternative bleibe. Ich höre immer nur von Freunden wie toll es ist und dass man ja so viele Vorteile dadurch hat wenn man private versichert ist aber ich habe da leider keine Erfahrung bislang mit gemacht. Ich finde es sowieso total bescheuert wie viele Alternativen es dann nochmal bei privaten Anbietern gibt, je nach sozialem Status oder wonach das dann auch immer geht wird ja nochmal unterschieden, ich habe jedenfalls den Durchblick verloren aber das ganze Thema lässt mir keine Ruhe. Bislang bin ich mit der staatlichen ganz gut ausgekommen aber vielleicht ändert sich das im Alter? Oder kenne ich mich einfach nur zu wenig aus? Wie man sieht habe ich echt nicht allzu viel Ahnung von dem ganzen Thema und das nervt mich auch ehrlich gesagt ganz schön an. Kann mir jemand Tipps bzgl. privaten Krankenversicherungen geben oder kann mir sagen worauf ich bei der richtigen Anbieterauswahl achten muss? Ich bin alleinstehend, unverheiratet und keine Kinder, bin ganz normal angestellt und nicht selbstständig unterwegs lächel Wäre super wenn sich wer äußern könnte der sich damit auskennt und mir evtl weiterhelfen kann.

Naja, man kann erst ab einem gewissen Einkommen selbst entscheiden ob man einer privaten Krankenversicherung beitritt, oder nicht. Es sei denn man ist selbstständig.

LG

03.09.2015 14:21

3 moodyhank

Hi,
also ich glaube man kann das gar nicht so pauschal sagen welcher Anbieter am besten ist und welcher nicht, da jeder Mensch unterschiedliche Bedürfnisse hat und unterschiedliche Sachen demnach natürlich auch für jeden einzelnen wichtig sind. Ich selbst bin auch privat versichert aber einfach nur aus dem Grund, weil ich es von zuhause so kannte und nachdem ich ausgezogen bin einfach so übernommen habe. Ich finde es halt vorteilhaft dass ich beim Arzt nicht lange warten muss und man quasi als Privatpatient "besser" will ich nicht sagen aber anders behandelt wird, als die die bei einer staatlichen sind. Ich glaube aber nicht dass es allzugroße Unterschiede gibt. Habe übrigens einer Freundin dazu geraten einen Schnelltest zu machen im Internet wo man dann quasi die Krankenkassen rausgespuckt bekommt die für einen vermeintlich die besten sind und auf die Bedürfnisse zugeschnitten sind. Gibt ja für mehrere Themenbereiche solche Portale, so eben auch bei den Krankenkassen. Hier damit du weiß was ich meine http://forum.die-antwort-auf-alle-fragen.de/suche-passende-private-krankenversicherung-t-1140-1.html#p1 Ich denke da wird auch alles andere rundum das Thema gut dargestellt und bei Fragen sind die für einen da. Ich hoffe ich konnte dir bei deiner Frage etwas helfen und hoffe dass du die richtige Entscheidung triffst lächel Bis dann und lieben Gruß

04.09.2015 13:18

4 Sonrisa

Damit dir der Zugang zur privaten Krankenversicherung überhaupt gewährt wird, solltest du darauf achten, dass dein Bruttojahreseinkommen bei 54.900 Euro liegt.

Wichtig bei der Auswahl einer privaten Krankenversicherung ist, dass du dir im Vorfeld Gedanken machst, welche Versicherungsleistungen du dir von deiner zukünftigen Krankenversicherung versprichst.
Denn je nach dem wie dein Versicherungsbedarf aussieht, kommen in der Regel nur einige Krankenversicherungen infrage.

Daher empfehle ich dir, dass du dir zunächst Gedanken über deinen Versicherungsbedarf machst und anschließend einige private Krankenversicherungen hinsichtlich ihrer Leistungsstruktur unter die Lupe nimmst und schaust, welche von ihnen, deinen Versicherungsbedarf im hohen Maße abdeckt.

02.10.2015 12:59

5 Jack

Mein Tipp: Lass es einfach!!

Begründung: Knallst du der Gesetzlichen die Tür zu, bleibt sie auch zu. Ganz einfach. Schlimmer wird es, du verdienst bis 50 gutes Geld und kannst dir alles super leisten und mit 51 ist schicht. Du verlierst deinen Job und hast kein Geld mehr, dann nimmt dich auch keine gesetzliche mehr (zu Alt).

06.10.2015 16:25

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]