Zur Navigation

Vitamin B Mangel - Zu welchem Arzt???

1 Martina

Hallo,

wisst ihr an welchen Arzt ich mich wenden muss, wenn ich den Verdacht habe einen Vitamin B Mangel zu haben. Auf http://www.vitaminbkomplex.info/ werden Symptome beschrieben, welche ich seit Wochen habe. Ein Vitamin B Mangel wäre also gut möglich.

Ich freue mich auf hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße lchel

18.08.2013 01:01

2 Scholle

Glaube damit könntest du einfach deinen Hausarzt kontaktieren. Falls der nicht weiter weiß, wird er dich sicherlich weiterleiten! lchel

24.08.2013 16:40

3 Meesana

Der Vitaminhaushalt wird durch die alltägliche Nahrung aufgenommen du solltest anfangen mehr Obst zu essen.

Vitamin B 12 steckt in Apfelkernen .. das Vitamin ist sehr wertvoll deshalb .. probiers aus.

20.09.2013 15:02

4 ChinChan

Bei akuten Vitamin B Mangel gibt es im Notfall auch Ersatzmedikamente zum oralen einnehmen. Vielleicht kann dir da auch schon die Apotheke weiterhelfen...

23.09.2013 20:44

... 1 Monat später ...

5 tocky

Da kannst du als erste Instanz wirklich erst einmal zum Hausarzt gehen!
Aber zunächst würde ich einfach mehr Lebensmittel zu dir nehmen, die reichhaltig an Vitamin B sind...es gibt natürlich von B1 bis B12 alles...
Haferflocken und Nüsse bishin zu Avocados usw.
Das kannst du aber auch ganz locker nachschauen über Google! Schau dich sonst mal auf der Seite von Dr. Peter Hartig um, dort werden viele natürliche Mittel angeboten, die auf rein pflanzlicher Basis hergestellt wurden!
Auch für den Alltag und zur Energiezufuhr! Ich bestelle mir dort des öfteren auch mal Kapseln, die mir persönlich bei Stoffwechselprozess geholfen haben!

30.10.2013 22:12 | geändert von mark: 31.10.2013 09:02

... 1 Monat später ...

6 Relida

Hausarzt, Bluttest machen lassen und dann (je nach Werten) was verschreiben lassen ODER, sollte der Arzt Tipps zur Ernährung haben, die Ernährung anpassen.

02.12.2013 14:57

7 Cubbie

Einfach mehr Obst essen, aber wenn es dir nicht gut geht solltest du Hausarzt aufsuchen.

04.12.2013 08:54

8 TinaMilz

Ich würde mich auch an den Hausarzt wenden. Jedoch sind solche Gesundheitsportale oftmals verwirrender als hilfreich. Hat man Bauchschmerzen wird auch Beispeicheldrüsenkrebs usw. angezeigt.

04.12.2013 17:17

... 6 Jahre und 1 Monat später ...

9 Hans6

Die häufigsten Symptome für einen Vitamin B Mangel sind Erschöpfung, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Antriebslosigkeit, Leistungsabfall, Reizbarkeit undLeichte depressive Verstimmung.
Nichts destotrotz ist eine Blutuntersuchung beim Arzt die beste Methode einen Vitaminmangel festzustellen, deswegen würde ich solche Vermutungen immer beim Arzt abklären lassen.
Viele fragen sich auch oft, wie es so dieser Mangelerscheinung kommen konnte. Ich habe gelesen, dass zu den häufigsten Ursachen Stress und erhöhte Leistungsanforderungen, hohe körperliche Aktivität und Sport, Konsum von Genussmitteln wie Nikotin, Alkohol, eine Operationen oder häufige Infekte gehören.
Den Vitamin B Mangel kann man aber zum Glück recht einfach behandelt und es gibt auch richtig gute, naturreine Produkte, wie zum Beispiele diese Vitamin B Präparate hier https://www.baerbel-drexel.de/nahrungsergaenzungsmittel/vitamine-kaufen/vitamin-b-kaufen . Alles Nahrungsergänzungsmittel von dem Hersteller sind zu 100% natürlich und enthalten keine schädlichen Zusatzstoffe oder Allergene.
Man sollte auch bei der Einnahme von Vitaminen darauf achten, dass die Qualität auf einem gewissen Niveau ist.
Liebe Grüße

19.01.2020 18:17

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]