Zur Navigation

Vorsorge als Selbstständiger

1 fuzz

Hallo,

welche Möglichkeiten könnt ihr einem Selbstständigen zur Altersvorsorge empfehlen? Gibt es neben so risikoreichen Kapitalanlagen wie Aktien etc. oder so wenig ertragreichen Varianten, wie den staatlich geförderten Maßnahmen auch noch andere Alternativen? Würde mich über Vorschläge freuen.

28.06.2017 09:51

2 mark

Immobilien zum einen selbst genutzt, zum anderen zum Vermieten.
Entsprechend sollte man seine Kalkulationen entsprechend gestalten, dass man genügend Geld zur Seite schaffen kann. Da dies meist aber nicht klappt, freu dich auf lebenslanges Arbeiten und die Grundsicherung.


28.06.2017 12:48

3 JensUnger04

Relativ unkompliziert ist noch die Anlage in Fonds bzw ETF. Da benötigst du nicht so viel Zeit und Wissen wie bei Einzelaktien oder Immobilien. Wenn du geschickt investierst und breit streust kommst du auch auf langfristig 8-12% Rendite p.a. Und das bei überschaubarem Risiko.

19.07.2017 21:12

... 1 Monat später ...

4 Michelangelo

Hallo Fuzz.

Einige Arten der Altersvorsorge wie z.B. Aktien, Investmentfonds(für die Risikodiversifizierung) Immobilien etc. wurden hier ja bereits genannt. Es gibt aber auch einige andere Arten. Du müsstest dich auch mal Versicherungen erkundigen. Ich hatte mal vor einiger Zeit davon gelesen, dass es auch bestimmte Formen der Altersvorsorge gibt, die im Falle einer Insolvenz(was ja einem Selbständigen auch zustössen könnte), vor den Gläubigern geschützt wäre. Das ist denke ich auch ein Punkt, den du evtl. auch mitberücksichtigen solltest. Du könntest auch freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Ob sich das aber rentiert müsstest du selbst entscheiden.

13.09.2017 22:55

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]