Zur Navigation

Welches natürliche Potenzmittel hilft - Erfahrungen?

1 ZynZyn

Ich würde gerne mal natürliche Potenzmittel ausprobieren, nicht weil mir fad ist sondern weil ich merke es geht eben nicht mehr so wie früher.
Ich liebe mein Sexleben und habe in letzter Zeit vermehrt Stress und nicht alles klapp so wie früher. Deshalb möchte ich mal diesen Schritt ausprobieren.
Hat hier jemand Erfahrungen bei solchen Sachen?
Hat jemand Erfahrungen mit natürlichen Potenzmittel gemacht?
Was macht ihr in solchen Situationen?
Bin für weitere Tipps offen.

23.06.2018 11:51

2 DramaDicker

Haha, dir ist sicher nicht fad aber man(n) hat da ja manchmal trotzdem das Gefühl, dass es etwas fader geworden ist im Bett. zwinker Gerade wenn du schon etwas äh...länger aus der Schule raus bist und dazu noch Stress hast, muss man sich da prinzipiell keine schlimmeren Sorgen machen, weil die...Kraft da ganz normal etwas abnimmt. Was nicht heißt, dass das nicht trotzdem voll unangenehm ist und man da nicht auch gegensteuern kann. An meinem Ego hats ja auch ziemlich genagt, eben weil man früher ja noch öfter kommen konnte und wieso sollte sich denn da bitte was ändern?.... Ich für meinen Teil habe einige potenzsteigernde Kräuter und Früchte und dazu noch als natürliches Mittel zur Unterstützung Coitosan genommen. Ging da nach ein paar Wochen doch wieder alles erheblich leichter, die Umstellung dauert aber natürlich ein wenig, wenn es sich nicht um chemische Eingriffe handeln soll, dafür fühlt man sich aber länger besser. Schau aber, dass du das mit dem Stress besser unter Kontrolle bekommst, das kann ja generell vieles schwieriger machen.

25.06.2018 10:26

3 ZynZyn

Ich wollte nur betonen, dass ich es nicht aus Jux und Tollerei machen will sondern einen ernsten Grund habe diesen Schritt zu wählen.
Danke für deine ehrlichen Worte, ist ja nicht immer so leicht über das Thema zu sprechen. Da tut man, oder besser gesagt, tue ich mir schon leichter anonym im Internet darüber zu reden. Wo soll man es denn sonst? Mit den Freunden, wäre zumindest nicht mein erster Schritt. Und die Freundin/Frau hat es ja eh schon längst selbst mitbekommen. Ist keine schöne Situation, die natürlich erst wieder Stress erzeugt. Mir ist also schon bewusst, dass ich den Stress vermeiden sollte. Wird wahrscheinlich am leichtesten gehen wenn ich dieses Problem wieder in den Griff bekommen habe.
Und wie bist du auf diese Kräuter, Früchte und das natürliche Mittel gekommen?
Ich will es zuerst mal so ausprobieren bevor man über weitere Schritte nachdenkt. Ich habe durchaus Geduld und bin mir auch bewusst, das bekommt man nicht von heute auf morgen wieder hin. Da habe ich aber auch genug Geduld.

26.06.2018 11:24

4 DramaDicker

Zitat von ZynZyn
Ich wollte nur betonen, dass ich es nicht aus Jux und Tollerei machen will sondern einen ernsten Grund habe diesen Schritt zu wählen.
Danke für deine ehrlichen Worte, ist ja nicht immer so leicht über das Thema zu sprechen. Da tut man, oder besser gesagt, tue ich mir schon leichter anonym im Internet darüber zu reden. Wo soll man es denn sonst? Mit den Freunden, wäre zumindest nicht mein erster Schritt. Und die Freundin/Frau hat es ja eh schon längst selbst mitbekommen. Ist keine schöne Situation, die natürlich erst wieder Stress erzeugt. Mir ist also schon bewusst, dass ich den Stress vermeiden sollte. Wird wahrscheinlich am leichtesten gehen wenn ich dieses Problem wieder in den Griff bekommen habe.
Und wie bist du auf diese Kräuter, Früchte und das natürliche Mittel gekommen?
Ich will es zuerst mal so ausprobieren bevor man über weitere Schritte nachdenkt. Ich habe durchaus Geduld und bin mir auch bewusst, das bekommt man nicht von heute auf morgen wieder hin. Da habe ich aber auch genug Geduld.

Natürlich, da hast du schon Recht. Ein gesünderes Leben und etwas Unterstützung können zwar immer helfen aber da denkt man ja erst richtig darüber nach, wenn quasi schon Feuer am Dach ist und man es auch spürt.

Ja, Freunde sind vielleicht erst Recht ahnungslos und nur psychischen Beistand braucht man da ja auch nicht gerade - eher Tipps von Personen, die das auch schon kennen und bereits Erfahrungen haben. Die Partnerin kriegt das ja schon ganz automatisch mit aber war bei mir sehr unterstützend, das macht die Sache gleich viel einfacher.

Ich habe mich bezüglich des Mittels und der rein biologischen Hilfen ein wenig in Fachliteratur und im Internet eingelesen (gibt da ganz unterschiedliche Vorschläge von Ingwer bis Erdbeeren oder Brennnesseln) und dann einfach mal einiges ausprobiert. Geht wie gesagt nicht von heute auf Morgen aber man findet schon heraus, worauf man anspringt und dann geht das mit mehr Performance auch wieder besser.

05.07.2018 22:06

5 ZynZyn

Und wie lange hast du das dann genommen bis sich da wieder etwas verändert hat bzw. bis zu dem Zeitpunkt an dem du etwas bemerkt hast?
Hast du sonst noch was umgestellt, Ernährung, Sport,...?
Ich denke nämlich darüber nach mein Leben gleich ein wenig umzustellen und da gleich mehr zu ändern, hat wahrscheinlich auch Auswirkungen darauf.

10.07.2018 10:25

6 DramaDicker

Ach, ich hab schon Einiges geändert. Vor allem eben auch bezüglich Sport, weil - es ist im Endeffekt ja auch eine Altersfrage und wenn man schon sanft abbaut, muss man sich da eben auch körperlich dagegen stemmen, damit man mehr Performance zeigen kann. Abwechselnd mit ein paar Freunden ins Fitnessstudio und auch wieder etwas Tennis - wie es gerade Freude macht und die Wetterverhältnisse sind. Hauptsache man knickt nicht ein, egal was man macht.

Das hilft dann sowieso bereits aber man sollte zusätzlich auch noch seine eigene Ernährung kontrollieren und sich zumindest mengenmäßig umorientieren. Geht immer mehr um das wie viel als das was, wobei, wie gesagt, manche Nahrungsmittel schon zusätzlich motivieren. ^^ Zu deiner anderen Frage - ich habe Coitosan so lange genommen, bis die Packung leer war- so etwa einen Monat lang. Besser gefühlt habe ich mich zwar schon, aufgrund all meiner Veränderungen, nach ein paar Wochen aber wollte da insgesamt auf Nummer sicher gehen und danach habe ich dann einfach versucht, meinen neuen Zustand bei zu behalten. zwinker Man fühlt sich einfach wieder besser und kann auch in jeder erdenklichen Hinsicht wieder etwas...länger durchhalten!

03.08.2018 10:48 | geändert: 03.08.2018 11:22

7 ZynZyn

So ein Vorgehen erscheint mir sehr sinnvoll, so strebe ich es auch an. Man sollte ja dann doch mal auf sich schauen. Da schadet es sicher nicht gleich mehr zu unternehmen, man fühlt sich dann ja auch gleich besser.
Vielen Dank für deine Hilfe, ich werde das alles mal probieren und dann schauen wie es mir dabei geht.

07.08.2018 10:03

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]