Zur Navigation

Wer hat Erfahrungen mit Holy Trinity Leuchten für die Küche?

1 beutelteufel

Wir sind gerade grob dabei unsere Wunschküche zu planen. Noch nicht mit einem Küchenstudio, sondern erst mal Brainstorming zuhause. Gutes Licht ist beim Kochen ja von Vorteil und optisch soll es auch etwas hermachen, man sagt ja nicht umsonst, dass das Auge mit isst.

Nun bin ich beim Recherchieren im Netz auf Holy Trinity Leuchten gestoßen. Ich mag das reduzierte Design und finde, dass es praktisch klingt die Premium Design LED Leuchten mittels Gesten bedienen zu können. Kennt jemand von euch solche Lampen? Würde mich über Erfahrungen damit freuen!

18.12.2019 17:08

2 dollar

Suchst du Licht für die Arbeitsfläche oder ist das Licht dann eher für den Essbereich gedacht? Oder für beides? Dann würde ich jedenfalls darauf setzen, dass du die Lichthelligkeit selbst einstellen kannst, damit das Licht dem Ambiente dementsprechend angepasst wird.
Den Hersteller kannte ich noch nicht, aber ich habe Fotos auf deren Instagram mit dem Hashtag #HLYTRNTY gefunden. Die Bilder schauen echt "spacig nice" aus, muss ich sagen! Ist das so etwas, was du suchst?

19.12.2019 11:26

3 beutelteufel

Wie gesagt, die Küche wird noch geplant. Deshalb wird natürlich sowohl Licht für dein Arbeits-, als auch den Essbereich gesucht. Und nachdem die Küche kein Stückwerk ist, sondern vorab gründlich geplant wird, ist ein durchgängiges Konzept, was das Design angeht, gewünscht.

An sich sollte es modern und zukunftsgewandt sein, ja. Aber gleichzeitig auch zurückhaltend und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen unterstützend. Ich denke schon, dass da Holy Trinity Leuchten gut passen könnten. Ist auf jeden Fall mal notiert und wir werden das beim Küchenplaner dann auch ansprechen. Hohe Qualität und Manufaktur sind wichtige Punkte für uns.

Was ist euren Erfahrungen nach denn für ein gutes Lichtdesign notwendig?

11.01.2020 14:48 | geändert: 11.01.2020 14:49

4 dollar

Wenn es für Arbeits- und Essensbereich gedacht ist, dann finde ich so eine Dimmfunktion wie bei diesen Design Leuchten eine gute Idee! Da kannst du dann immer je nach Atmosphäre die Lichthelligkeit einstellen. Mit dazu hast du auch die Modernität.
Bezüglich Lichtdesign würde ich aufpassen, dass du nicht allzu viele Stile miteinander mischt. Am besten bei einem Hersteller bleiben. Und ganz wichtig: Schau, dass es immer die gleiche Lichtfarbe ist, denn sonst kann es schnell zusammengewürfelt wirken.

15.01.2020 12:13

5 beutelteufel

Dass es unbedingt eine Dimmfunktion sein muss, finde ich gar nicht. Aber in der Hinsicht, dass es wichtig ist den Bereich, der ausgeleuchtet werden soll, anpassen zu können, bin ich ganz bei dir. Das ist mir auch wichtig und die Möglichkeit ist bei diesen Leuchten ja definitiv gegeben. Ob es in der Küche nur Modelle eines Herstellers geben wird, wissen wir noch nicht sicher. Ist eine Überlegung wert, andererseits halten wir auch viel von kleinen, bewusst gesetzten Stilbrüchen zur Auflockerung des Einrichtungskonzepts.

Der Hinweis, dass dann darauf geachtet werden sollte, dass die Lichtfarbe immer gleich ist, ist ein guter. Das hätte ich jetzt beim ersten Nachdenken gar nicht so auf dem Schirm gehabt. Danke für den Austausch und die Anregungen, unsere Vorstellungen sind mittlerweile viel konkreter und um die Realisierung unserer Ideen kümmert sich dann ja ein Küchenstudio. Wird bestimmt gut!

31.01.2020 11:50

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]