Zur Navigation

Wie erkennt der Zahnarzt eine Zahnfleischentzündung?

1 Thomas

Eigentlich dachte ich, dass mit meinem Zahnfleisch endlich wieder alles in Ordnung ist.
Aber jetzt habe ich seit Neuestem irgendwie schon wieder die ganze Zeit diese blöden Schmerzen im Mund.

Da denk ich mir, dass das wohl echt einfach nur an dem Zahnfleisch liegen kann. Vielleicht sollte ich auch wieder zum Zahnarzt gehen, aber kann der das überhaupt so einfach feststellen? Wie stellt der Zahnarzt denn überhaupt eine Zahnfleischentzündung fest?

23.03.2021 11:17

2 kickerNick

Hey, ich kann dir da gerne ein wenig weiterhelfen.
Also ob es sich bei deinen Problemen wirklich um eine Zahnfleischentzündung handelt, kann ich die ehrlicherweise natürlich nicht beantworten, ohne in deinen Mund gesehen zu haben.

Ich kann dir aber zumindest einmal sagen, wie das der Zahnarzt machen würde.
Der befragt den Patienten zuerst einmal und versucht die klassischen Symptome einer Zahnfleischentzündung zu erkennen. Die wären Schmerzen und Rückbildung des Zahnfleisches.
Diese Rückbildung erkennt man dann auch zum Beispiel daran, dass Zahnhälse plötzlich freiliegen, die das eigentlich nicht tun sollten. Auch Mundgeruch kann ein Anzeichen für die Entzündung sein.

Stellt er diese Symptome fest, überprüft der Arzt mit einer Sonde die Festigkeit des Zahnfleisches. Wenn dieses bei leichtem Druck zu bluten beginnt, ist das auch ein Anzeichen für eine Entzündung.

23.03.2021 12:02

3 Thomas

Okay verstehe.
Das sind ja schon mal alles Anzeichen, die auch echt Sinn machen. Ich werde mich morgen mit meinem Zahnarzt dann auf jeden Fall auch mal darüber unterhalten.

Ich frage mich nur, was der Arzt dann wirklich tun kann, wenn man so eine Entzündung im Mund hat? Kann das überhaupt behandelt werden?
Wenn ja, wie genau?

23.03.2021 12:28

4 kickerNick

Ja, natürlich kann man heutzutage etwas dagegen tun, wenn sich das Zahnfleisch entzündet.

Zuerst einmal ist es allerdings auch wichtig zu verstehen, warum es zu einer Zahnfleischentzündung kommt. Die passiert nämlich aufgrund zu vieler Bakterien im Mund. Die Bakterien setzen sich nämlich als Plaque auf den Zähnen an und werden dann zu Zahnstein.
Darum wird der Zahnarzt auch in einem ersten Schritt mithilfe einer umfassenden Mundhygiene den vorhandenen Zahnbelag und Zahnstein entfernen. Auch Mundspülungen, die die Infektion verringern können, werden dafür eingesetzt.

Das alles hilft dann hoffentlich die Entzündung zu besiegen. Ist sie besonders schlimm, kann es aber auch sein, dass vom Zahnarzt ein Antibiotikum verschrieben werden muss.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen Infos ein wenig weiterhelfen. Wenn du aber noch mehr wissen willst, dann kannst du ja gerne auch einfach hier auf dieser Seite noch weitere Infos nachlesen: https://www.novacura-zahnaerzte.de/news/wissenswertes/zahnfleischentzuendung/

23.03.2021 12:53

5 Thomas

Ja, das klingt auf jeden Fall schon so, als wüsste der Zahnarzt auch, was er da tut.
Ich vertraue schon darauf, dass die Medizin in dieser Hinsicht schon weit genug ist, um mir hier helfen zu können.

Aber du hast mir auch richtig viel weiterhelfen können. Ich hätte echt nicht gewusst, wie es überhaupt zu so einer Zahnfleischentzündung kommen kann, oder dass der Belag auf meinen Zähnen in Wirklichkeit aus Bakterien besteht.
Da hast du mir schon die Augen geöffnet.

23.03.2021 13:14

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]