Zur Navigation

Zum Sport trotz Vollzeitjobs und Kinder

1 Basti83

Hallo,

gibt es Jemanden der Vollzeit arbeitet, Kinder hat und es schafft 3 bis 4 mal die Woche im Fitnessstudio oder im Freien noch Sport zu treiben? Einige sagen das klappt, aber ich bin nach der Arbeit immer platt. Die Kinder wollen auch von mir umsorgt werden. Ich frage mich also wie das gehen soll? Ich schaffe es bis jetzt nur am Wochenende.
LG

16.10.2018 10:18

2 Beerchen90

Also 3 bis 4 mal pro Woche ist schon relativ viel (schaffe ich nicht - bei mir sind es maximal 2 mal pro Woche die ich sporteln kann). Häufig muss ich mich überwinden... aber dann ist es schön. lchel

16.10.2018 14:04

3 Koerbi

Ich denke das ist auch eine Frage der Kinderbetreuung. Wenn man sich mit dem Partner abwechselt halte ich das durchaus für realistisch.

24.10.2018 14:42

... 1 Monat später ...

4 FritzderErste

Hast du mal probiert, morgens vor der Arbeit zum Sport zu gehen oder joggen? Dann hast du es erledigt und kannst dich abends voll und ganz auf Kinder und Familie konzentrieren... Einfach früher schlafen gehen, Sportsachen schon am Abend rauslegen, vielleicht eine Banane vorweg und los. Man braucht eine Weile, gewöhnt sich aber an den Rhythmus.

08.12.2018 14:18

5 ZynZyn

Da bedarf es wohl vieler Planung und guter Einteilung sowie Organisation. Wenn man einem Partner hat, der einem hilft, dann würde es sicher funktionieren wenn man will.
Ich denke, dass man trotz Kinder sich auch die Zeit für sich nehmen sollte, man braucht ja auch etwas was einem selbst Spaß macht.
Ich weiß ja nicht wie alt die Kinder sind, vielleicht ginge es ja wenn du mit Kinderwagen laufen gehst oder wenn sie schon älter sind mit ihnen Rad fährst, zum Schwimmen gehst,...
Vielleicht wollen deine Kinder auch Handball, Fußball,...spielen, dann hättest du Zeit für deinen Sport während ihres Trainings.

25.12.2018 10:44

... 10 Monate später ...

6 kleinerigel

Ich kann mir das fast nicht vorstellen das das klappt wenn man nicht eine Babysitterin oder Eltern oder ähnliches hat, die öfter mal einspringen. Kinder und Haushalt alleine ist eigentlich schon ein Vollzeitjob, wenn dann noch ein Job dazukommt kommt man da echt an seine Grenzen. An mehr als einmal Sport die Woche ist da nicht zu denken. Kommt aber natürlich auch auf den Job und den Partner und die Kinder an. Oft kann man den Sport ja auch mit den Kindern verbinden, zB Joggen gehen mit Kinderwagen.
LG

20.11.2019 14:00

7 letsgetreadytoparty

Es kommt immer drauf an: Bist du alleinerziehend? Wenn nicht, sollte es eigentlich gut machbar sein, wenn du 1-2x die Woche ein bisschen später nach Hause kommst. Deine 3-4x zeigen zwar eine starke Motivation, die auch wichtig ist, aber lieber erstmal langsam anfangen.. das ist besser für dich als auch für deine Familie
LG lchel

21.11.2019 09:02

8 kleinerigel

Ja, da stimme ich dir zu. Lieber langsam anfangen, und mehr als 2x werden wahrscheinlich fast nicht srin sein, ohne dass dir deine Kinder später vorhalten dass du nie für sie da warst. Familie sollte immer an erster Stelle stehen.
LG

25.11.2019 16:28

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]